Grow

Hanfsamen für die Keimung vorbereiten

Von: Markus, September 21, 2018

Sollten Hanfsamen vor dem Pflanzen in Wasser eingelegt werden?

Das Growen von Cannabis wird für viele Menschen immer interessanter, seien es Cannabispatienten oder Personen, die in einer Gegend leben, wo der Eigenanbau erlaubt ist. Immer wieder liest man davon, dass Pflanzensamen für eine schnellere oder bessere Keimfähigkeit in Wasser eingelegt werden können. Aber trifft das auch auf Hanfsamen zu? Wir schauen uns das Phänomen an und erklären kurz, welche Maßnahmen sinnvoll sind.

Manche Cannabisgrower legen ihre Cannabis-Samen vor dem Einpflanzen ins Substrat in warmes Wasser ein – dies jedoch nicht, um das Saatgut dort keimen zu lassen (was bei anderen Pflanzen zuweilen von Vorteil oder gar nötig ist). Die Samenkörner werden von dem Wasser oder Kräutertee oder ähnlichem nur ein wenig aufgeweicht, was deren Keimfähigkeit deutlich verbessern kann, gerade bei älteren Samen, die schon einige Zeit liegen. Der Nachteil dieser Methode ist jedoch, dass das Saatgut dadurch anfälliger für einen Befall von Schimmelpilzen oder ähnlichem wird und dass damit außerdem möglicherweise notwendige Nährstoffe aus der Samenhülle ausgewaschen werden.

Um Hanfsamen vorkeimen zu lassen, ohne sie direkt in die Erde zu setzen, können zwei Stücke Küchenrolle, Taschentuch, Toilettenpapier oder anderer Zellstoff verwendet werden. Beachtet bitte, dass nur der Gebrauch von Recycling-Papier umweltschonend ist, gerade bei Zellstoff, für den leider nach wie vor ganze Regenwälder abgeholzt werden. Der Zellstoff wird angefeuchtet und auf einen Teller gelegt, auf dem nun wiederum die Hanfsamen verteilt werden. Anschließend wird mit dem zweiten Zellstoffstück alles abgedeckt und mit einem zweiten Teller ein Sandwich gebaut. Das Ganze wird an einem warmen Ort gelagert, und innerhalb von vier Tagen sollten die Keimlinge dann auch schon zu sehen sein. Die kleinen Babypflänzchen werden dann vorsichtig in Erde oder in ein anderes Substrat gesetzt und sollten dann rasch wachsen und gedeihen.

Wir wünschen allen Hanfbauern viel Glück, Erfolg und happy Growing!

Teile diesen Artikel Linkedin Pinterest

Lees verder

Grow

Know to Grow: Nährstoff- & Düngerbasics

Von: Markus, December 6, 2018

Know to Grow: Nährstoff ist wichtig für Pflanzen Im Rahmen unserer kleinen Reihe für Einsteiger ins Growing schauen wir uns diesmal die Basics an,...

— Lese mehr
Grow

Know to Grow: Grau- und Braunschimmel bekämpfen

Von: Markus, December 5, 2018

Know to Grow: Grau- und Braunschimmel abwehren Grauschimmel (Botrytis cinerea) ist nahezu überall verbreitet und kann an allen möglichen Pflanzen großen Schaden anrichten. Er...

— Lese mehr
Grow

Know to Grow: Umfallkrankheit (Stengelfäule)

Von: Markus, November 27, 2018

Know to Grow: Was tun, um Stengelfäule zu verhindern? Die Umfallkrankheit oder Stengelfäule ist eher ein erworbenes Leiden, als eine spezifische Erkrankung und wird...

— Lese mehr
Grow

Know to Grow: Was tun bei Echtem Mehltau?

Von: Markus, November 26, 2018

Know to Grow: Echter Mehltau gefährdet den gesamten Grow Im Rahmen unserer kleinen losen Reihe für Einsteiger ins Cannabisgrowing, beleuchten wir diesmal eine Pflanzenkrankheit,...

— Lese mehr
SoftSecrets nu ook online

Soft Secrets ist online verfügbar

Beste Interviews und Nachrichten. Themen, die dich interessieren und Bilder, die ich inspirieren. Mit Infos zu Beauty, Mode, Essen, TV, Musik, Kunst und Film.

Alle Magazine
x

We use cookies to give you the best possible online experience. By agreement you allow us to use cookies as indicated in our cookies policy.