Lifestyle

CBD-Hype: Probleme die der Boom mit sich bringt

Von: Markus, August 15, 2018

Legal ja, aber nicht egal: CBD-Hype wird von manchen falsch verstanden

Herrje, was hält uns der anhaltende CBD-Hype auf Trab! Dabei herrscht, was CBD-Produkte angeht, noch einiges an Unklarheit. Während ein Hersteller nach dem anderen auf den lukrativen Zug aufzuspringen versucht, sehen sich die Käufer dieser Produkte nach wie vor mit Arm und Auge des Gesetzes konfrontiert. Derweil machen sich die Behörden Deutschlands und Österreichs geradezu ins Hemd, aus Angst, dass die in der Schweiz legalen Cannabiserzeugnisse über die Grenzen gebracht werden. Deshalb hat der deutsche Zoll sogar eine eigene Pressemitteilung herausgegeben, in der klar gemacht wird, dass CBD-Zigaretten und verwandte Produkte in Deutschland den Betäubungsmittelgesetzen unterstehen und deren Besitz bestraft wird – genau wie bei normalem Cannabis. Das hat zur Folge, dass ab jetzt auch an der Schweizer Grenze wieder „Drogenkontrollen‟ durchgeführt werden – was jahrelang in dieser Art nicht der Fall gewesen war. Die Schweiz ist also wegen solcher Zigaretten wieder ein Land des Drogentourismus geworden, und das, obwohl selbst der Konsum einer ganzen Schachtel Heimat-Zigaretten keine großartigen berauschenden Wirkungen zur Folge hat.

Und für alle Schweizer, die denken, mit CBD-Gras auf der sicheren Seite zu sein, gibt es noch ein Faktum, das das Ganze konterkariert: Wird nämlich ein Autofahrer mit solchen CBD-Zigaretten oder ähnlichen Cannabisprodukten aufgegriffen, so muss er beweisen, dass seine Fahrtauglichkeit durch den Genuss des Cannabidiol nicht eingeschränkt ist. Dabei greife nicht die Regulierung des Drogenverbots und Betäubungsmittelgesetzes, sondern die Polizei prüfe eher, ob der Fahrer durch den Konsum von CBD noch in der Lage ist, ein Fahrzeug zu führen. Dabei spiele es keine Rolle, ob der Besitzer von Cannabidiol-Tabaken Patient ist oder Genusskonsument. Weil CBD nämlich durchaus beruhigende und Müdigkeit erregende Eigenschaften aufweisen könne, müsse die Staatsgewalt kontrollieren, wie es um die Konzentrationsfähigkeit konsumierender Fahrer bestellt ist. Hier wird, laut Polizei, genauso verfahren wie mit Patienten, die zum Beispiel vom Arzt verordnete Opiate oder Opioide bzw. ähnlich dämpfende Pharmaka einnehmen. Auch diese vollkommen legalen Medikamente können die Fahrtauglichkeit einschränken, genau wie dies bei CBD der Fall sei. Deshalb empfiehlt es sich nicht, kurz vor dem Autofahren oder gar währenddessen CBD-Produkte zu sich zu nehmen.

Es ist wohl nur eine Frage der Zeit, bis die Abnehmer der CBD-Produkte merken, dass Cannabidiol-Cannabis genau das ist: impotent und non-psychoaktiv. Derzeit ist das Cannabidiol der absolute Hype – wohl auch deshalb, weil Cannabis als nach wie vor verteufelte Droge behandelt wird. Dass nun plötzlich in ganz normalen Geschäften Cannabis gekauft werden darf, scheint die Schweizer zu begeistern. Daher greifen viele tief in die Tasche, um solchen Tabakersatz zu erwerben. Man kann aber getrost davon ausgehen, dass sich die Aufregung um diese eher unwirksamen Cannabiszigaretten mit der Zeit legen wird.

Teile diesen Artikel Linkedin Pinterest

Lees verder

Lifestyle

Edibles aus Cannabis – Die Basics

Von: Markus, February 19, 2019

Aus Hanf Edibles herstellen – So geht’s Nicht alle Cannabiskonsumenten wollen ihr Weed oder Haschisch rauchen bzw. verdampfen. Gerade unter Patienten, die Cannabis täglich...

— Lese mehr
Lifestyle

Jetzt schon notieren & vormerken: CannaFair NRW

Von: Markus, January 24, 2019

CannaFair in Düsseldorf findet im August zum ersten Mal statt Die Hanfszene boomt, eine Messe nach der anderen entsteht und alle wollen daran verdienen....

— Lese mehr
Lifestyle

Welcome 2019: Hanfige Veranstaltungen zum Jahresbeginn

Von: Markus, January 3, 2019

Cannabis-Events zum Jahresbeginn Kaum ist das neue Jahr gestartet, geht es auch mit hanfigen Veranstaltungen weiter. So direkt zu Jahresbeginn im Januar in der...

— Lese mehr
Lifestyle

Wien hat Cannabis-Automaten

Von: Markus, October 11, 2018

Österreichs Hauptstadt wartet mit Cannabis-Automaten auf In Wien kann der geneigte Hanffreund jetzt sein Cannabis am Automaten ziehen. Die Firma Dr. Greenthumb (eine Anspielung...

— Lese mehr
SoftSecrets nu ook online

Soft Secrets ist online verfügbar

Beste Interviews und Nachrichten. Themen, die dich interessieren und Bilder, die ich inspirieren. Mit Infos zu Beauty, Mode, Essen, TV, Musik, Kunst und Film.

Alle Magazine
x

We use cookies to give you the best possible online experience. By agreement you allow us to use cookies as indicated in our cookies policy.