Nachrichten

Franjo Grotenhermen: Hungerstreik, die Zweite!

Von: Markus, August 18, 2017

Mediziner Franjo Grotenhermen ist endgültig in Hungerstreik getreten

Deutschlands Cannabismedizin-Experte Nummer eins, Dr. Franjo Grotenhermen aus Rüthen (NRW), hat maßgeblich mit dafür gesorgt, dass in Deutschland im März eine neue Gesetzesregelung für den Umgang mit Cannabismedizin in Kraft getreten ist. Diese Gesetzesänderung hat sich aber als unzureichend erwiesen, weil sie erstens die Preise für Cannabismedizin hat in die Höhe schnellen lassen und zweitens vielen Cannabispatienten durch die Krankenkassen nach wie vor der Zugang zu Cannabismedizin verwehrt wird. Damit hat sich die Situation für viele nur noch verschlechtert. Auch ehemalige Inhaber einer Ausnahmeerlaubnis haben längst nicht alle eine Zusage der Kostenübernahme durch ihre Versicherer erhalten. Deshalb ist Franjo Grotenhermen am 17. August 2017 in den endgültigen Hungerstreik getreten, um zu erreichen, dass die Strafverfolgung von Cannabispatienten mit einer Revision und Konkretisierung des Gesetzes endlich ein schnelles Ende findet.

Franjo Grotenhermen hatte im Mai bereits einen mehrtägigen Warn-Hungerstreik unternommen, um auf die Missstände des Gesetzes hinzuweisen. Soft Secrets berichtete darüber. Diesmal soll es aber kein Warn-Hungerstreik, sondern ein richtiger sein. Franjo Grotenhermen erklärt in in einem aktuellen Video, dass er mit dem Warn-Hungerstreik herausbekommen wollte, “ob ich überhaupt einen Hungerstreik durchstehen kann.” Und er resümiert: “Die Antwort ist ja.

Ihm geht es vornehmlich darum, die Lügen und Augenwischereien, die im Zusammenhang mit Cannabismedizin in Deutschland gang und gäbe sind, zu benennen. “Ich bin auch bereit, die Lügen als Irrtümer zu bezeichnen“, sagt er im Video. Fakt ist, dass sich schnellstens in der Gesetzgebung darum gekümmert werden muss, Patienten von einer wie auch immer gearteten Strafverfolgung auszuschließen und zu entlasten. Defacto fordert Franjo Grotenhermen auch die Legalisierung des Anbaus weniger Pflanzen durch Cannabispatienten, damit diese ihre Leiden damit lindern können, wie mit jeder anderen Heilpflanze – deren Anbau auch nicht bestraft wird.

Soft Secrets meint: Es ist großartig, dass Franjo Grotenhermen sich derart für die Interessen der Patienten einsetzt – er wird mit seinem Mut und Durchhaltevermögen Geschichte schreiben bzw. hat das längst getan. Wir dürfen uns freuen, dass wir immer noch Helden haben, die sich um unser Wohlergehen bemühen. Mit aller Kraft und mit jeder Menge Liebe.

Hier geht’s zum aktuellen Video, das anzuschauen sich lohnt: https://www.youtube.com/watch?v=J78t_r-c458

Quelle für das Titelbild ist ebenfalls das Video.

Franjo Grotenhermen hat für seinen Hungerstreik eine eigene Website eingerichtet, die er bittet zu teilen, um auf die Aktion aufmerksam zu machen: http://cannabis-hungerstreik.de

Teile diesen Artikel Linkedin Pinterest

Lees verder

Nachrichten

Moose mit Cannabinoiden

Von: Markus, October 26, 2018

Moose enthalten Cannabinoid-analoge Substanzen Dass es einie ganze Reihe von psychoaktiven Moosarten gibt, die Cannabinoid analoge Moleküle ausbilden, ist seit den 90ern bekannt. Jetzt...

— Lese mehr
Nachrichten

Rauchende Köpfe: Kleine Kulturgeschichte der Wasserpfeife

Von: Markus, September 14, 2018

Wie hat sich die Wasserpfeife in Kreisen der Cannabisten etabliert? Wasserpfeifen gibt es viele, Shishas zum Beispiel, und zahlreiche Variationen. Am Interessantesten ist für...

— Lese mehr
Nachrichten

Cannabasics für Dummies

Von: Markus, September 13, 2018

Ihr habt uns gefragt: Hier sind unsere Cannabasics Manche Cannabisfreunde genieren sich, weil sie Grundsätzliches aus der Hanfkultur nicht verinnerlicht haben. Was zum Beispiel...

— Lese mehr
Nachrichten

Cannabis als “Aussteigsdroge”

Von: Markus, August 29, 2018

Im Gegensatz zum Mythos, ist Cannabis eine “Ausstiegsdroge” Wir hatten kürzlich über den Mythos von Cannabis als Einsteigsdroge berichtet. Dieses Scheinargument wird von Prohibitionisten...

— Lese mehr
SoftSecrets nu ook online

Soft Secrets ist online verfügbar

Beste Interviews und Nachrichten. Themen, die dich interessieren und Bilder, die ich inspirieren. Mit Infos zu Beauty, Mode, Essen, TV, Musik, Kunst und Film.

Alle Magazine
x

We use cookies to give you the best possible online experience. By agreement you allow us to use cookies as indicated in our cookies policy.